26.08.2016 Drüsedau: Neue Richtwerte für Fußbodenheizung umgesetzt

Drüsedau: Neue Richtwerte für Fußbodenheizung umgesetzt

Neue, erweiterte Richtwerte für Böden auf Fußbodenheizungen beim hessischen Dielenhersteller Drüsedau bereits umgesetzt!


Fußbodenheizungen werden immer beliebter, da sie sowohl energieeffizientes Bauen, als auch eine wohlige Wärme bei geringen Systemtemperaturen ermöglichen. Nun haben die Verbände der deutschen und österreichischen Parkettindustrie neue, noch flexiblere Richtwerte für die empfohlene Luftfeuchtigkeit und Oberflächentemperatur vereinbart.

Um seine Kunden sofort von diesen neuen Richtwerten profitieren zu lassen, hat der Parkett- und Dielenhersteller Drüsedau eine Vorreiterrolle eingenommen und alle für Fußbodenheizung geeigneten Böden aus seinem Hause für die neuen Werte freigegeben. Die Holzfußböden sind bis zu 29°C Oberflächentemperatur zugelassen und überflügeln somit Steinböden, Teppiche und Böden auf Kunststoffbasis, wenn es an kalten Wintertagen gemütlich warm im Hause sein soll! Auch die Hersteller von Fußbodenheizungen empfehlen Parkett als Bodenbelag, der als Naturprodukt für ein perfektes Wohnklima steht.