02.04.2017 Mit Naturfarben gesund leben und gesund schlafen

Mit Naturfarben gesund leben und gesund schlafen

Formaldehyd ist ein Schadstoff, der in der Natur vorkommt und bei der Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Material entsteht. Der seit knapp 40 Jahren bestehende Richtwert für die Innenraumbelastung durch Formaldehyd wurde von 0,124 mg/m3 (0,1 ppm) auf 0,1 mg/m3 (0,08 ppm) gesenkt. Das hat Folgen für die Bau- und Innenausbaubranche. Die Lösung ist BIOFA Raumluftaktivator 8040 -  eine Grundbeschichtung . Die Naturfarbe kann Formaldehyd aus der Raumluft bis zu 90% dauerhaft abbauen. Die Wirksamkeit ist vom ECO Institut bestätigt.

Verschärfter Richtwert von Formaldehyd hat Auswirkungen auf die Bau- und Innenausbaubranche

Formaldehyd ist ein Schadstoff, der in der Natur vorkommt und bei der Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Material entsteht. Formaldehyd wird zur Konservierung und Desinfektion genutzt. Unter anderem in verleimten Holzwerkstoffen, Klebern, Lacken und Farben findet es Verwendung. Diese Materialien geben Formaldehyd laufend an die Umgebung ab. Das ist deshalb problematisch, weil Formaldehyd über die Atemwege, aber auch über die Haut und den Magen-Darm-Trakt aufgenommen werden kann und zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Das Bundesgesundheitsblatt vom 21. Juni 2016 legte der Ausschuss für Innenraumrichtwerte (AIR) einen verschärften Richtwert für Formaldehyd fest. Der seit knapp 40 Jahren bestehende Richtwert für die Innenraumbelastung durch Formaldehyd wurde von 0,124 mg/m3 (0,1 ppm) auf 0,1 mg/m3 (0,08 ppm) gesenkt. Dieser Richtwert bezieht sich auf die Formaldehydkonzentration im Innenraum in einem bewohnten Zustand. Der Wert setzt sich zusammen aus allen Formaldehydemissionen der im Raum eingebauten und eingesetzten Bau- und Einrichtungsprodukten sowie Möbeln. Obwohl es sich bei diesem Wert lediglich um einen Richtwert handelt und nicht um einen gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwert, so ist doch davon auszugehen, dass diese Verschärfung langfristig Folgen für die Bauprodukt-, Fertighaus-, Einrichtungs- und Möbelbranchen hat.

Naturfarbe von BIOFA mit natürlichem Schutz für Innenräume für gesundes leben und gesundes schlafen

Naturfarben von BIOFA sind mehr als Farben. Sie sind widerstandsfähige Brücken zur Natur.
BIOFA Raumluftaktivator 8040 ist eine Grundbeschichtung, die nachweislich Aldehyde, im Speziellen Formaldehyde aus der Raumluft abbaut.

Vorteile von BIOFA Raumluftaktivator 8040 - auf einen Blick

  • Mit natürlichen Biopolymeren
  • Auf Basis von Wasserglas
  • Reinigt das Raumklima von Aldehyden und anderen organischen Schadstoffen
  • Lösemittelfrei
  • Schimmelvorbeugend
  • Als Erstbeschichtung für alle diffusionsfähigen Wand – und Mineralfarben geeignet.
  • Wirkstoffgeprüft dauerhafter Abbau von 90% aller Aldehyde durch ECO Institut

Der BIOFA Raumluftaktivator 8040 kann Formaldehyd aus der Raumluft bis zu 90% dauerhaft abbauen. Die Wirksamkeit ist vom ECO Institut bestätigt.

Der Raumluftaktivator auf Silikatbasis und natürlichen Polymeren eignet sich als Grundanstrich für alle BIOFA Wand- und Silikatfarben im Innenbereich. Die Naturfarbe BIOFA Solimin Objekt Mineralfarbe 3050 kann anschließend auf dem Grundanstrich aufgebracht werden und mit Farbpigmenten abgetönt werden. Dabei ist die Mineralfarbe Solimin Objekt 3050 mit Kieselsol Formel die Lösung für alle Wandoberflächen und speziell für glatte Untergründe und verspachtelte Bauplatten geeignet. 

Vorteile von BIOFA Solimin Objekt Mineralfarbe 3050 auf einen Blick

  • Hoch diffusionsfähig
  • UV und Lichtstabil
  • Gutes Deckvermögen
  • Mineralmatt
  • Lösemittelfrei
  • Alkalisch wirkend, daher pilz- und algenvorbeugend
  • Geprüft auf Schadstoffabbau durch das ECO Institut
  • Geprüft auf Raumklima im System durch den TÜV

Haben Sie Fragen rund um Naturfarben und gesunde Wandgestaltung? 

Dann ist der Geschäftsführer von BIOFA Herr Timo Ascherl Ihr Ansprechpartner.

Tel. 07164 – 9405-66
Fax 07164 – 9405-65 Mobil:
0172 – 3041213 Email: t.ascherl@biofa.de